Alpakaleben

Inhalts­ver­zeichnis: Kontakt / Anfahrt / Beschreibung / Infor­ma­tionen zur Barrie­re­freiheit / Kommentare

Kontakt

Alpaka-Weide
(von Stefanie und Stefan Hagner)
Oberhofweg 24
73730 Esslingen

Tel.: 07 11 / 469 151 38

E-Mail: alpaka@alpakaleben.de
Web: www.alpakaleben.de

Anfahrt

Routen­planung auf Google Maps (exL)
Mit öffent­lichen Verkehrs­mitteln (exL, VVS)

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
previous arrownext arrow
Slider

Zum Vergrößern Bild anklicken

Beschreibung

Wer Alpakas einmal hautnah erleben möchte, ist bei “Alpaka-Leben” genau richtig.

Obwohl Alpakas an sich Flucht­tiere sind, sind sie gleich­zeitig auch sehr neugierig und erkunden inter­es­siert ihre Umgebung. Daher kommen sie, wenn man ruhig stehen bleibt, schnell näher, um jeden um sich herum genau und in Ruhe kennen zu lernen. Dabei bleiben sie aber immer auch einfühlsam und zurück­haltend, so dass auch kleine Kinder keine Angst vor ihnen haben müssen. Ganz im Gegenteil – mit ihren großen Augen und dem weichen Fell haben die Alpakas bis jetzt jeden begeistert.

Genauso offen wie die Alpakas selbst, ist das ganze Angebot von “Alpaka-Leben” offen für alle Menschen unabhängig von einer Beein­träch­tigung. So können Stefanie und Stefan Hagner ab April 2020 eine abgeschlossene 1,5-jährige Ausbildung in tierge­stützten Inter­ven­tionen (TGI) mit Alpakas beim ITIVV (exL) (zerti­fi­ziert durch die European Society for Animal Assisted Therapy) vorweisen.

Wer also die sieben Alpakas (Linus, Alex, Ronaldo, Maceo, Paul, Benedict und Bon Jovi) näher kennen­lernen möchte, dem bietet “Alpaka-Leben” ein buntes Programm:

  • Alpaka-Wanderung
  • Alpaka-Forschung
  • Geburtstag mit Alpakas
  • Teambildung mit Alpakas
  • Inklusive Ferien­be­treuung

Termine können indivi­duell für werktags wie auch am Wochenende ausge­macht werden. Weitere Details zum Programm gibt es unter: www.alpakaleben.de/alpakas-hautnah-erleben

Parkmög­lich­keiten in ausrei­chender Anzahl sind direkt vor der Weide entlang der Anlie­ger­straße vorhanden. Auch mit öffent­lichen Verkehrs­mitteln ist die Weide gut zu erreichen. Von der Halte­stelle Oberhof (Buslinie 106, 114) sind es nur rund 200 Meter asphal­tierter Bürger­steig zu den Alpakas.

Infor­ma­tionen zur Barrie­re­freiheit





Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um als Stammtischmitglied zu kommentieren
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei