Kognitive Beeinträchtigung: Nützliches

Inhalts­ver­zeichnis: Basis-Infos / Lesen / Lokales / Kommentare

Basis-Infos

betanet:

Das Infor­ma­ti­ons­portal betanet bietet Antworten auf Sozial­fragen im Gesund­heits­wesen wie z.B. Krankengeld, Unfall, Reha, Grad der Behin­derung, Pflegefall, Hilfs- und Heilmittel sowie Adressen zu Beratungs­stellen und Hilfs­an­ge­boten. Die Inhalte sind recht verständlich formu­liert, gehen dafür aber nicht allzu sehr in die Tiefe. Für einen grund­le­genden Überblick ist die Seite aber durchaus zu empfehlen. U.a. anderem findet man dort Infor­ma­tionen zur Patienten- und Betreu­ungs­ver­fügung sowie zur Vorsor­ge­voll­macht (inkl. Vordrucke) (exL) und verschiedene Ratgeber u.a. zum Thema Behin­derung (exL). Zur Inter­net­seite von betanet… (exL)

Lesen

Die Bunte Bande

Die Kinder­buch­reihe “Die Bunte Bande” erscheint in Koope­ration mit “Aktion Mensch” und handelt von fünf Freunden und deren spannenden Abenteuern. Die Bücher erscheinen u.a. in leichter Sprache. Die ersten vier Bände können auf der Website von “Aktion Mensch” als Download (kostenlos) oder als gedrucktes Buch (Schutz­gebühr) direkt bezogen werden. Zur Inter­net­seite in leichter Sprache von Die Bunte Bande… (exL)

Lokales

Du findest hier Tipps speziell zu den einzelnen Städten und Gemeinden des Kreises Esslingen.

Esslingen (Stadt)

Wegweiser für Senio­rinnen und Senioren

Der Wegweiser bietet einen äußerst umfang­reichen Überblick über die vielsei­tigen Angebote, die es in der Stadt Esslingen für Senio­rinnen und Senioren gibt. Dabei umfasst der Wegweiser folgende Kapitel: “Infor­mation und Beratung”, “Sozial-, Familien- und Lebens­be­ratung”, “Beratungs­stellen für Migranten / Migran­tinnen”, “Bürger­häuser”, “Wohncafés, Cafétreffs und Mittags­tische”, “Senio­ren­clubs / Senio­ren­kreise”, “Aktiv sein”, “Freiwil­liges ehren­amt­liches Engagement”, “Pflege und Hilfe Zuhause”, “Demenz”, “Pflege­ver­si­cherung und finan­zielle Hilfen”, “Angebote für Menschen mit Behin­derung”, “Selbst­hil­fe­gruppen und Behin­der­ten­or­ga­ni­sa­tionen”, “Vorsor­gende und Verfü­gungen”, “Wohnen”, “Gesundheit / Krankheit”, “Sterben und Tod” sowie “Pflege­heime / Pflege­stifte”. Zusätzlich finden auch Angehörige im Kapitel “Entlastung / Unter­stützung pflegender Angehö­riger” wertvolle Tipps. Den Wegweiser gibt es in einer nicht ganz aktuellen Version (Herbst 2015) in folgenden Sprachen: Griechisch, Italie­nisch, Kroatisch, Russisch und Türkisch. Zur PDF-Version des Wegweisers für Senio­rinnen und Senioren… (exL)

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um als Stammtischmitglied zu kommentieren
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei