Staatsgalerie Stuttgart

Kontakt:

Staatsgalerie Stuttgart
Konrad-Adenauer-Straße 30-32
70173 Stuttgart

Tel.: 0711 / 470 40-0
Fax: 0711 / 236 99 83

E-Mail: info@staatsgalerie.de
Web: www.staatsgalerie.de

Öffnungszeiten:

10.00 – 17.00 Uhr
Do 10.00 – 20.00 Uhr
Mo geschlossen

Anfahrt:

Routenplanung auf Google Maps (exL)
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln (exL, VVS)

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
previous arrownext arrow
Slider
ZUM VERGRÖSSERN BILD ANKLICKEN

Beschreibung:

Die Staatsgalerie Stuttgart ist eines der größten Kunstmuseen in Baden-Württemberg. Die Dauerausstellung umfasst:

  • Altdeutsche Malerei 1300–1550
  • Italienische Malerei 1300–1800
  • Niederländische Malerei 1500–1700
  • Europäische Malerei und Skulptur 1750–1900
  • Internationale Malerei und Skulptur 1900–1980
  • Internationale Malerei, Skulptur und Gegenwartskunst ab 1960

Der Schwerpunkt der Dauerausstellung liegt hierbei auf der “Klassischen Moderne” (1900 bis 1980). Zudem umfasst die Sammlung der Staatsgalerie mit rund 400.000 Werken eine umfangreiche Graphische Sammlung. Neben der Dauerstellung finden in der Staatsgalerie regelmäßig Wechselausstellungen zu renommierten Künstlern und Kunstthemen statt (Überblick der aktuellen Wechselausstellungen (exL)).

Neben einem Audioguide bietet die Staatsgalerie auch eine Vielzahl an vertiefenden Themen-Führungen an (Überblick der aktuellen Führungen und Veranstaltungen (exL)).

Ergänzend kann man sich mit der Sammlung Digital (exL) bereits von zu Hause aus auf die Ausstellung vorbereiten bzw. einen ersten Eindruck von den ausgestellten Werken bekommen.

Für eine kleine “Kunst­pau­se” ist das Café & Restaurant Fresko (exL) ebenerdig vom Museum aus zu erreichen.

Schwerbehinderte mit einem GdB von 100% und deren Begleitperson sowie Kinder und Jugendliche unter 20 Jahren erhalten freien Eintritt in die Dauer- und die Wechselausstellung. Mittwochs erhalten alle Besucher der Dauerausstellung freien Eintritt.

Kostenpflichtige Behindertenpark­plätze im Parkhaus unter der Staatsgalerie (Details: Parkraumgesellschaft BW (exL))

Barrierefreiheit:

GehbehinderungHörbehinderungSehbehinderungKognitive Beeinträchtigung
  • Die gesamte Staatsgalerie ist für mobilitätseingeschränkte Besucher zugänglich
  • Die Tiefgarage der Staatsgalerie ist zu Konrad-Adenauer-Straße ebenerdig
  • Der Zugang zum Museum ist von der Konrad-Adenauer-Straße aus über eine Rampe oder über den Aufzug vor dem Kammertheater (Türbreite 85cm; Tiefe x Breite: 140m x 90cm) möglich
  • Eingang Museum: Türbreite 90cm (elektrisch, Kippschalter)
  • Alle Ausstellungsräume sind durch Aufzüge (Türbreite: min. 85cm) oder Rampen barrierefrei erreichbar
  • Für gehbehinderte Personen stehen drei Rollstühle, ein Rollator und klappbare Besucherstühle zur Verfügung
  • Rollstuhlgerechte WCs:
    • Herren WC Stirling-Bau: Türbreite 92cm (Details siehe Fotos)
    • Damen WC Stirling-Bau: siehe Foto
    • WC Altbau: Türbreite 90cm (Details siehe Fotos)
  • Museumscafé “Café Fresko”: ebenerdiger Zugang vom Museum aus (Türbreite: 95cm); Tisch mit Mittelfuß (Tischgröße: 80cm x 80 cm, Unterfahrbarkeit 72cm)
  • Über den Audioguide können insgesamt 17 Werke der “Klassischen Moderne” und der zeitgenössischen Kunst in Gebärdensprache abgerufen werden (Displaygröße: 7,5cm x 4,5cm; siehe Foto)
  • Inklusive Spezialführung in Gebärden- und Lautsprache “Kunstvermittlung für Gehörlose (exL)” einmal pro Halbjahr (Tickets sollten vorab über den Veranstaltungs­kalender (exL) bestellt werden):
    • Sonntag 28.04. um 11 Uhr: “Von der Leichtigkeit des Lebens – Frühling und Sommer in der Malerei”
    • Sonntag 06.10. um 11 Uhr: “Vom Spiel mit Licht und Schatten in der Kunst”
  • Museumscafé “Café Fresko”: diskrete Jazz-Musik im Hintergrund
Tab-Inhalt

1
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um als Stammtischmitglied zu kommentieren
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei