Urlaub (gb)

Verzeichnis: Auf Gehbehinderte spezialisierte Reiseanbieter / Informationsquellen für die eigene Reiseplanung / Reiseberichte von Stammtischmitgliedern

Erfreulicherweise kann man sagen, dass heutzutage fast alle Urlaubswünsche auch als Rollstuhlfahrer erfüllt werden können. Reiseziele wie Peru, Thailand oder auch der Iran sind letztendlich nur eine Frage des persönlichen Budgets. Generell gilt: je exotischer das Ziel ist umso mehr Geld sollte in der Urlaubskasse vorhanden sein.

Basierend auf eigenen Erfahrungen hat sich gezeigt, dass, wenn man seinen Urlaub über ein auf Rollstuhlfahrer spezialisiertes Reisebüro bucht, grob 10-20% mehr bezahlt als wenn man den Urlaub selbst organisiert. Dafür hat man bei der Buchung über ein entsprechendes Reisebüro dann aber die Sicherheit, dass der Urlaub auch wirklich barrierefrei ist. Zudem hat man hier im Ernstfall einen direkten Ansprechpartner, der einem weiterhelfen kann.

Will man als guter Schwabe seinen Urlaub lieber selbst organisieren und Geld sparen, sollte man sich bei der Planung genügend Zeit lassen um später keine bösen Überraschungen zu erleben.

Auf Gehbehinderte spezialisierte Reiseanbieter

Bei den unten aufgeführten Reiseanbietern handelt es sich um keine Empfehlung unsererseits, sondern lediglich um eine alphabetische Auflistung. Durch Anklicken des Anbieternamens gelangt man auf dessen Internetseite.

ReiseanbieterBeschreibung
Accamino Reisen (exL)Schwerpunkt des Reiseanbieters ist die Vermittlung von barrierefreien Kreuzfahrten. Die Kreuzfahrten werden jeweils von eigenen Reiseleiter/Innen begleitet. Darüber hinaus vermittelt Accamino Reisen auch Unterkünfte weltweit.
BSK-Reisen (exL)Die BSK-Reisen GmbH ist eine Tochtergesellschaft des "Bundesverbands Selbsthilfe Körperbehinderter e.V.". Neben der Organisation von eigenen Gruppenreisen vermittelt sie auch Gruppenreisen von anderen Anbietern und Unterkünfte für Individualreisende weltweit. Darüber hinaus vermittelt BSK-Reisen auch speziell geschulte Reiseassistenten.
RUNA REISEN (exL)Die RUNA REISEN GmbH ist laut eigener Aussage Marktführer im Bereich der auf Menschen mit einer Behinderung spezialisierten Reiseanbieter. Auf der Internetseite des Anbieters findet man ein sehr differenziertes Angebot an unterschiedlichsten Reisethemen: "Pflegehotels", "Urlaub mit Hund", "Gruppenunterkünfte", "Handbiketouren", ...
Weitsprung Reisen (exL)Weitsprung Reisen bietet maßgeschneiderten Urlaub für behinderte Menschen als Individualreise sowie Gruppenreisen in die ganze Welt an. Darüber hinaus vermittelt der Anbieter auch individuelle Reiseassistenz.
YAT Reisen (exL)Die YAT Reisen GmbH hat sich auf die Organisation von begleiteten Gruppenreisen für Menschen mit Behinderung spezialisiert. Dabei bietet YAT Reisen verschiedene Angebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. Die Reisen können von den Krankenkassen mitfinanziert werden (Verhinderungspflege, Entlastungsbetrag oder Kurzzeitpflege).

Informationsquellen für die eigene Reiseplanung

Generell findet man im Internet auch zum Thema Barrierefreiheit von touristischen Angeboten immer mehr Angaben. Allerdings hat sich gezeigt, dass diese Angaben nicht immer korrekt sind. Deswegen sollte man Angaben für die eigene Reiseplanung immer noch einmal persönlich per E-Mail oder telefonisch abgeklären.

Unten findest Du eine Liste von seriösen Informationsquellen für die eigene Reiseplanung. Aber auch hier gilt, dass man sich noch einmal persönlich bzgl. der Barrierefreiheit absichern sollte. Durch Anklicken des Anbieters gelangt man auf dessen Internetseite.

ReiseinfosBeschreibung
Escales-Verlag (exL)Der Escales-Verlag gibt seit Jahren die Zeitung Rollstuhl Kurier mit aktuellen Reiseberichten sowie einen Hotelführer für Rollstuhlfahrer (Handicapped-Reisen) heraus. Zusätzlich bietet er auch online eine Liste von geprüften Unterkünften für mobilitätsbeeinträchtige Menschen an.
Reisen für Alle (exL)Im Rahmen des Projekts "Reisen für Alle" wurde in Zusammenarbeit mit Betroffenen- und Touristen-Verbänden ein einheitliches Bewertungssystem für die Barrierefreiheit von touristischen Angeboten im deutschsprachigen Raum entwickelt. Das Bewertungssystem beschreibt die Angebote sehr detailiert, so dass jeder selbst entscheiden kann, ob das entsprechende Angebot den eigenen Bedürfnissen entspricht. Das Zertifizierungssystem umfasst dabei Angaben für Geh-, Hör- und Sehbehinderte sowie für Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung.
Rollstuhl-Urlaub (exL)Bei "Rollstuhl-Urlaub" handelt es sich um eine Privatinitiative von Manfred Dütsch. Auf seiner Internetseite listet er eine Vielzahl an rollstuhlgerechten Urlaubsziele auf.

Reiseberichte von Stammtischmitgliedern

Unten findest Du eine Liste mit eigenen Reiseberichten von unseren Stammtischmitgliedern. Durch Klicken auf das jeweilige Reiseziel gelangst Du zum ausführlichen Reisebericht. Dabe sind alle Angaben nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert aber dennoch ohne Gewähr.

ReisezielReisedatumKategorieSchlagworte
Usedom
August 2018StrandurlaubIndividualurlaub, Rollstuhl; Reisebüro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.