Plakat "Der Gott des Gemetzels"

Der Gott des Gemetzels

Zwei Elfjährige schlagen sich. Die Eltern des “Opfers”, haben daraufhin die Eltern des ¨Übeltäters¨ einge­laden, um den Vorfall wie vernünftige Menschen zu klären. Schließlich platzt die dünne Haut der bürger­lichen Kulti­viertheit auf: Vier Erwachsene geraten aus der Fassung. Brutal und rücksichtslos werden Grenzen überschritten, wird provo­ziert. Auf dem Schlachtfeld dieser Komödie tritt das Wilde zu Tage.

Vorstel­lungen:

  • [Freitag, den 20.03.2020 verschoben auf 23.10.2020 wegen Corona­virus]
  • [Samstag, den 04.04.2020 verschoben auf  20.01.2021 wegen Corona­virus]
  • Freitag, den 19.06.2020 um 20.00 Uhr
  • Freitag, den 23.10.2020 um XX.XX Uhr
  • Mittwoch, den 20.01.2021 um XX.XX Uhr

Infor­ma­tionen zur Barrie­re­freiheit

Gemäß dem Theater­pro­gramm ist die Vorstellung geeignet für:

  • Menschen mit Sehschä­digung (Vorstellung verwendet haupt­sächlich Sprache oder Musik)

Weitere Infor­ma­tionen zum Symbol­system zur Barrie­re­freiheit (exL)

Weitere Infor­ma­tionen zur Barrie­re­freiheit des Gebäudes (exL)

Datum

20 Jan 2021

Uhrzeit

20:00

Mehr Infos

Ticket Shop (exL)

Ort

Esslingen

Veranstaltungsort

Kunstdruck CentralTheater
Roßmarkt 9, 73728 Esslingen am Neckar
Ticket Shop (exL)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Pflichtangabe. Der Name erscheint öffentlich. Du kannst ein Pseudonym angegeben.
Optional. Wenn du deine E-Mail-Adresse angibst, kannst du über Antworten auf dein Kommentar automatisch per Mail informiert werden (Anklicken des Glocken-Symbols links neben dem Sende-Button)
0 Comments
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Button zum Nach-Oben-Scrollen