Gehbehinderung: Nützliches

Inhalts­ver­zeichnis: Apps / Basis-Infos / Finan­zielle Unter­stützung/ Lokales / Magazine / Kommentare

Apps

fuelService:

Mit der App kann man vorab prüfen welche Tankstelle in der Umgebung Unter­stützung beim Tanken für körper­be­hin­derte Menschen anbietet. Hat man sich eine Tankstelle per App ausge­sucht so wird die Tankstelle infor­miert, dass jemand Hilfe beim Tanken anfordert. Sobald die Tankstelle grünes Licht gibt, fährt man dann zur Tankstelle und bekommt dort ohne langes Warten Hilfe beim Tanken. Die App ist kostenlos und sowohl für Android als auch für iOS verfügbar. Zur Inter­net­seite der App fuelService… (exL)

Basis-Infos

betanet

Das Infor­ma­ti­ons­portal betanet bietet Antworten auf Sozial­fragen im Gesund­heits­wesen wie z.B. Krankengeld, Unfall, Reha, Grad der Behin­derung, Pflegefall, Hilfs- und Heilmittel sowie Adressen zu Beratungs­stellen und Hilfs­an­ge­boten. Die Inhalte sind recht verständlich formu­liert, gehen dafür aber nicht allzu sehr in die Tiefe. Für einen grund­le­genden Überblick ist die Seite aber durchaus zu empfehlen. U.a. anderem findet man dort Infor­ma­tionen zur Patienten- und Betreu­ungs­ver­fügung sowie zur Vorsor­ge­voll­macht (inkl. Vordrucke) (exL) und verschiedene Ratgeber u.a. zum Thema Behin­derung (exL). Zur Inter­net­seite von betanet… (exL)

Manfred-Sauer-Stiftung

Die Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht Menschen mit einer Querschnitts­lähmung in ihrer Selbst­stän­digkeit zu fördern. Dazu bietet sie in ihrem Gesund­heits­zentrum bzw. Seminar­hotel (Neurott 20, 74931 Lobbach, ca. 20km von Sinsheim) u.a. Kurse (exL) zum Thema Ernährung, Sport und Kreati­vität sowie ein Mobilitäts- und Rollstuhl­training an. Außerdem betreibt die Stiftung ein Beratungs­zentrum für Ernährung und Verdauung Querschnitt­ge­lähmter (exL) und ein eigenes Infor­ma­ti­ons­portal (www.der-querschnitt.de). Zur Inter­net­seite der Manfred-Sauer-Stiftung… (exL)

Finan­zielle Unter­stützung

Landes­fa­mi­li­enpass

Familien mit behin­derten Kindern gehören zum Kreis der berech­tigten Familien, die Anspruch auf den Landes­fa­mi­li­enpass haben. Bis zu vier Erwachsene können dabei als Bezugs­person der Kinder einge­tragen werden, so dass z.B. auch die Großeltern mit den Kindern unterwegs sein können. Mit dem Gutscheinheft können spannende Ausflugs­ziele in Baden-Württemberg vergünstigt oder kostenlos besucht werden. Familien können den Landes­fa­mi­li­enpass beim Rathaus ihres Wohnortes beantragen. Zur Liste der Ausflugs­ziele und zu weiteren Infor­ma­tionen bzgl. des Landes­fa­mi­li­en­passes… (exL)

Lokales

Du findest hier Tipps speziell zu den einzelnen Städten und Gemeinden des Kreises Esslingen.

Esslingen (Stadt)

Wegweiser für Senio­rinnen und Senioren

Der Wegweiser bietet einen äußerst umfang­reichen Überblick über die vielsei­tigen Angebote, die es in der Stadt Esslingen für Senio­rinnen und Senioren gibt. Dabei umfasst der Wegweiser folgende Kapitel: “Infor­mation und Beratung”, “Sozial-, Familien- und Lebens­be­ratung”, “Beratungs­stellen für Migranten / Migran­tinnen”, “Bürger­häuser”, “Wohncafés, Cafétreffs und Mittags­tische”, “Senio­ren­clubs / Senio­ren­kreise”, “Aktiv sein”, “Freiwil­liges ehren­amt­liches Engagement”, “Pflege und Hilfe Zuhause”, “Demenz”, “Pflege­ver­si­cherung und finan­zielle Hilfen”, “Angebote für Menschen mit Behin­derung”, “Selbst­hil­fe­gruppen und Behin­der­ten­or­ga­ni­sa­tionen”, “Vorsor­gende und Verfü­gungen”, “Wohnen”, “Gesundheit / Krankheit”, “Sterben und Tod” sowie “Pflege­heime / Pflege­stifte”. Zusätzlich finden auch Angehörige im Kapitel “Entlastung / Unter­stützung pflegender Angehö­riger” wertvolle Tipps. Den Wegweiser gibt es in einer nicht ganz aktuellen Version (Herbst 2015) in folgenden Sprachen: Griechisch, Italie­nisch, Kroatisch, Russisch und Türkisch. Zur PDF-Version des Wegweisers für Senio­rinnen und Senioren… (exL)

Magazine

PARAple­giker

Der PARAple­giker richtet sich an Menschen mit einer Querschnitt­lähmung (Para-, Tetra­ple­giker und Spina Bifida). Und auch wenn es sich hierbei um ein Mitglie­der­ma­gazin handelt, machen Fachar­tikel den Großteil des Magazins aus. Das Magazin erscheint 4-mal jährlich und ist kostenlos im Rahmen einer Mitglied­schaft bei der Förder­ge­mein­schaft der Querschnitt­ge­lähmten in Deutschland e.V. (FGQ, (exL)) erhältlich. Ein kosten­loses Probe­ex­emplar kann per Mail über: info@fgq.de bestellt werden. Zur Inter­net­seite der FGQ-PARAple­giker… (exL)

RehaTreff

RehaTreff ist ein Magazin speziell für Menschen mit einer Mobili­täts­ein­schränkung. Es erscheint 4-mal jährlich (kosten­loses Probeheft (exL)). Zusätzlich findet man auf der Inter­net­seite zum Magazin eine Vielzahl an weiteren Infor­ma­tionen, aktuellen Nachrichten sowie Veran­stal­tungs­hin­weisen. Zur Inter­net­seite von RehaTreff… (exL)

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um als Stammtischmitglied zu kommentieren
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei