Gruppenbild mit rund 10 Menschen, die lachen und ihren Daumen in Richtung Kamera strecken.

Lachyoga Schnup­perkurs

=> Hier geht’s zur Nachfolge-Veran­staltung

Inhalts­ver­zeichnis:

Überblick Kurs

Lachen ist nicht nur gesund, sondern auch anste­ckend. Und genau darum geht es bei Lachyoga. Gemeinsam lachen und sich gut fühlen, Stress abbauen und entspannen. Zudem stärkt lachen die Gesundheit.

Wann:Dienstags von 19:00 – 20:15 Uhr, am 
  • 9.4.2024
  • 16.4.2024
  • 30.4.2024
  • 7.5.2024
  • 14.5.2024

Einstieg jederzeit möglich!
Anmeldung erfor­derlich !!!

Wo:Forum Esslingen – Zentrum für Bürger­en­ga­gement
(Schelz­torstr. 38, 73728 Esslingen)
Für wen:Für (fast) jeden geeignet,
da Lachyoga keine schwie­rigen körper­lichen Übungen beinhaltet.
(siehe Details zur Barrie­re­freiheit)
Kursleitung:Susanne Klaus (Lachyoga Master Trainerin, Stutt­garter Lachschule)
Kosten:keine
Mitzu­bringen:etwas zum Trinken
Logo vom Projekt "Mach es inklusiv".

Der Kurs wird gefördert vom:

  • Inklu­si­onsfond der Stadt Esslingen am Neckar
  • Sachgebiet Bürger­en­ga­gement und Bürgerhäuser

Details zu Lachyoga

2 Frauen und 1 Mann, die mit ihren Armen jeweils ein Rechteck formen und herzlichen lachen.
Spiele­rische Lachübung (© Ludmilla Parsyak Photography)

Lachyoga ist eine Praxis, die das Lachen als Werkzeug nutzt, um sowohl körper­liche als auch emotionale Gesundheit zu fördern. Durch gezielte Atemübungen in Kombi­nation mit spiele­ri­schen Lachübungen wird Lachen trainiert. Wobei durch das gemeinsame, gespielte Lachen durchaus ein „echtes“ Lachen ausgelöst werden kann. Für die positive Wirkung des Lachyoga selbst spielt es nur eine unter­ge­ordnete Rolle, ob spiele­risch oder „echt“ gelacht wird. Der Körper reagiert physio­lo­gisch ähnlich. So konnte in der Studie „Effect of Laughter Yoga on Psycho­lo­gical Well-being and Physio­lo­gical Measures“ (Miles, Tait, Schure, & Hollis, 2016) gezeigt werden, dass sich das psycho­lo­gische Wohlbe­finden der Studienteilnehmer*innen durch Lachyoga signi­fikant verbesserte.

Grund­sätzlich eignet sich Lachyoga als inklusive Veran­staltung, da die Teilnahme lediglich das Vermögen zu lachen und eine Offenheit gegenüber den Lachübungen erfordert. Im Gegensatz zu tradi­tio­nellem Yoga beinhaltet Lachyoga keine komplexen, körper­lichen Übungen.

Details zur Barrierefreiheit

Außen-Ansicht vom Forum. Ein 2-stöckiges Beton-Gebäude mit Flach-Dach.
Forum Esslingen – Zentrum für Bürgerengagement

Der Lachyoga-Kurs findet im „Forum Esslingen – Zentrum für Bürger­en­ga­gement“ statt . Das Forum ist stufenlos zugänglich und verfügt über eine Behin­derten-Toilette sowie Rückzugs­mög­lich­keiten außerhalb der Gruppe:

Aufgrund der schwie­rigen Parkplatz­si­tuation am Forum bieten wir die Möglichkeit an, Teilnehmer*innen am ZOB Esslingen abzuholen und gemeinsam zum Forum zu laufen. Hierfür ist eine Anmeldung notwendig (Kontakt­mög­lichkeit siehe Anmeldung, Fragen und Unter­stüt­zungs­bedarf).

Lachyoga für Menschen mit Gehbehinderung:

An Lachyoga kann man im Sitzen teilnehmen. Zudem ist es ein gutes Atem- und Zwerchfell-Training.

Lachyoga für Menschen mit Hörbehinderung:

Da es beim Lachyoga primär um das eigene Lachen geht, eignet es sich auf für Menschen mit einer Schwer­hö­rigkeit. Bei Bedarf kann die FM-Anlage vom Forum einge­setzt werden, um sicher­zu­stellen, dass die jeweilige Übungs­er­klärung der Trainerin gut verstanden wird (vorherige Anmeldung erfor­derlich).
Für Gehörlose eignet sich das Lachyoga vermutlich nicht. Ob positive Effekt auch durch Lachen in Gebär­densprache ausgelöst werden können, ist, unseres Wissens nach, noch nicht wissen­schaftlich unter­sucht worden.

Lachyoga für Menschen mit Sehbehinderung:

Da die Lachübungen vorher von der Trainerin beschrieben werden, eignet sich Lachyoga auch sehr gut für Menschen mit einer Sehbehinderung.

Lachyoga für Menschen mit kogni­tiver Beeinträchtigung:

Die Lachübungen sind nicht sonderlich kompli­ziert. Sie erfordern etwas Phantasie und die Bereit­schaft zu lachen. Somit sollte auch hier die Teilnahme an Lachyoga in vielen Fällen möglich sein.

Lachyoga für Menschen mit psychi­scher Beeinträchtigung:

In Studien konnte gezeigt werden, dass Lachyoga das psycho­lo­gische Wohlbe­finden verbessern kann. Ziel des Lachyogas ist es nicht, Probleme wegzu­lachen. Es kann aber helfen den Kopf frei zu bekommen. Meist wirken die positiven Körper­re­ak­tionen auf Lachen einige Zeit (im Idealfall Tage) nach. Grund­sätzlich entscheidet hier der Einzelfall, ob Lachyoga für jemanden Sinn macht.

Anmeldung, Fragen und Unterstützungsbedarf

Die Anmeldung für den Kurs ist recht unkom­pli­ziert. Gib einfach deinen Vor- und Nachnamen sowie eine Kontakt­mög­lichkeit (Telefon­nummer oder E-Mail-Adresse) unter den unten stehenden Kontakt­daten an. Sobald du eine Anmel­de­be­stä­tigung von uns erhältst, ist dir dein Platz beim Schnup­perkurs reser­viert. Natürlich kannst du hier auch deine Fragen loswerden oder Unter­stüt­zungs­bedarf anmelden.

Für allge­meine Fragen kannst du auch die Kommen­tar­funktion nutzen.

Datum

14 Mai 2024
Vorbei!

Uhrzeit

19:00 - 20:15

Ort

Esslingen

Veranstaltungsort

Forum Esslingen
Schelztorstraße 38, 73728 Esslingen
Kategorien
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Um einen Kommentar zu schreiben, ist keine Anmeldung oder E-Mail-Adresse notwendig. Nur unter "Name" musst du einen (Spitz-)Namen eingeben.

Pflichtangabe. Der Name erscheint öffentlich. Du kannst ein Pseudonym angegeben.
Optional. Wenn du deine E-Mail-Adresse angibst, kannst du über Antworten auf dein Kommentar automatisch per Mail informiert werden (Anklicken des Glocken-Symbols links neben dem Sende-Button)
10 Kommentare
neueste
älteste
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Isabel
Isabel
1 Monat zuvor

Hallo Herr Lira, wäre eine Anmeldung für den Lachyoga-Kurs ab dem 30.4. denn noch möglich? Viele Grüße, Isabel

Christian
Christian
Redakteur/in
Antworten auf  Isabel
1 Monat zuvor

Hallo Isabel,
schön, dass du Interesse am Lachyoga-Kurs hast.
Eine Teilnahme ist auch ab dem 30.4. noch möglich.
Könntest du mir deine Kontakt­daten an c.lira@inklusives.de oder per WhatsApp an 0176 / 472 771 20 schicken, damit ich dich auf die Teilneh­mer­liste setzen kann?
Viele Grüße
Christian Lira

Ahmet
Ahmet
2 Monate zuvor

Sehr geehrter Herr Lira, gerne möchte ich am Lachyoga teilnehmen. 

Bin Rollstuhl­fahrer.

Mit freund­lichen Grüßen

Christian
Christian
Redakteur/in
Antworten auf  Ahmet
2 Monate zuvor

Hallo Ahmet,
hiermit bestätige ich Dir einen Platz beim kosten­losen Lachyo­gakurs. Solltest du noch Fragen haben, kannst du dich gerne an mich wenden. Bin ja selbst Rollstuhlfahrer.
Viele Grüße
Christian

Ahmet
Ahmet
Antworten auf  Christian
2 Monate zuvor

Hallo Herr Lira, gerne möchte ich wissen ob ich ein Begleit­person mitnehmen kann?

Mit freund­lichen Grüßen

Christian
Christian
Redakteur/in
Antworten auf  Ahmet
2 Monate zuvor

Hallo Ahmet,
na klar, kannst du eine Begleit­person mitbringen.
Habe für diese ebenfalls einen Platz reserviert.
Viele Grüße und eine gute Zeit bis dahin
Christian

Christoph Bork
Christoph Bork
3 Monate zuvor

Hiermit möchte ich meine Teilnahme am Schnup­perkurs bestätigen.

Sonja Wiltschek
Sonja Wiltschek
3 Monate zuvor

Möchte gerne teilnehmen. Aller­dings kann ich am 9.4. und am 7.5. nicht dabei sein. Klappt die Anmeldung trotzdem?