Gehbehinderung: Urlaub

Verzeichnis: Auf Gehbe­hin­derte spezia­li­sierte Reise­an­bieter / Infor­ma­ti­ons­quellen für die eigene Reise­planung / Reise­be­richte von Stamm­tisch­mit­gliedern / Kommentare

Erfreu­li­cher­weise kann man sagen, dass heutzutage fast alle Urlaubs­wünsche auch als Rollstuhl­fahrer erfüllt werden können. Reise­ziele wie Peru, Thailand oder auch der Iran sind letzt­endlich nur eine Frage des persön­lichen Budgets. Generell gilt: je exoti­scher das Ziel ist umso mehr Geld sollte in der Urlaubs­kasse vorhanden sein.

Basierend auf eigenen Erfah­rungen hat sich gezeigt, dass, wenn man seinen Urlaub über ein auf Rollstuhl­fahrer spezia­li­siertes Reisebüro bucht, grob 10-20% mehr bezahlt als wenn man den Urlaub selbst organi­siert. Dafür hat man bei der Buchung über ein entspre­chendes Reisebüro dann aber die Sicherheit, dass der Urlaub auch wirklich barrie­refrei ist. Zudem hat man hier im Ernstfall einen direkten Ansprech­partner, der einem weiter­helfen kann.

Will man als guter Schwabe seinen Urlaub lieber selbst organi­sieren und Geld sparen, sollte man sich bei der Planung genügend Zeit lassen um später keine bösen Überra­schungen zu erleben.

Auf Gehbe­hin­derte spezia­li­sierte Reise­an­bieter

Bei den unten aufge­führten Reise­an­bietern handelt es sich um keine Empfehlung unserer­seits, sondern lediglich um eine alpha­be­tische Auflistung. Durch Anklicken des Anbie­ter­namens gelangt man auf dessen Inter­net­seite.

Reise­an­bieterBeschreibung
Accamino Reisen (exL)Schwer­punkt des Reise­an­bieters ist die Vermittlung von barrie­re­freien Kreuz­fahrten. Die Kreuz­fahrten werden jeweils von eigenen Reiseleiter/Innen begleitet. Darüber hinaus vermittelt Accamino Reisen auch Unter­künfte weltweit.
BSK-Reisen (exL)Die BSK-Reisen GmbH ist eine Tochter­ge­sell­schaft des "Bundes­ver­bands Selbst­hilfe Körper­be­hin­derter e.V.". Neben der Organi­sation von eigenen Gruppen­reisen vermittelt sie auch Gruppen­reisen von anderen Anbietern und Unter­künfte für Indivi­du­al­rei­sende weltweit. Darüber hinaus vermittelt BSK-Reisen auch speziell geschulte Reise­as­sis­tenten.
GRABO-TOURS-REISEN (exL)GRABO-TOURS-REISEN bietet Menschen mit Mobili­täts­ein­schrän­kungen und insbe­sondere für Rollstuhl­fahrer seit über 35 Jahren Gruppen­reisen in die ganze Welt an. So findet man im Reise­ka­talog 2020 u.a. exotische Reise­ziele wie Thailand, Domini­ka­nische Republik, Australien, Kuba, Malaysia, Uganda oder Tansania.
RUNA REISEN (exL)Die RUNA REISEN GmbH ist laut eigener Aussage Markt­führer im Bereich der auf Menschen mit einer Behin­derung spezia­li­sierten Reise­an­bieter. Auf der Inter­net­seite des Anbieters findet man ein sehr diffe­ren­ziertes Angebot an unter­schied­lichsten Reise­themen: "Pflege­hotels", "Urlaub mit Hund", "Gruppen­un­ter­künfte", "Handbi­ketouren", ...
VdK Reisen BaWü (exL)VdK Reisen Baden Württemberg bietet zweimal im Jahr Busreisen, die auch für Menschen im Rollstuhl geeignet sind.
Weitsprung Reisen (exL)Weitsprung Reisen bietet maßge­schnei­derten Urlaub für behin­derte Menschen als Indivi­du­al­reise sowie als Gruppen­reisen in die ganze Welt an. Gruppen­reisen finden in Klein­gruppen (4-10 Personen) mit einem Begleit­schlüssel von 1 zu 2 statt. Darüber hinaus vermittelt der Anbieter auch indivi­duelle Reise­as­sistenz.
YAT Reisen (exL)Die YAT Reisen GmbH hat sich auf die Organi­sation von beglei­teten Gruppen­reisen für Menschen mit Behin­derung spezia­li­siert. Dabei bietet YAT Reisen verschiedene Angebot für Kinder, Jugend­liche und Erwachsene an. Die Reisen können von den Kranken­kassen mitfi­nan­ziert werden (Verhin­de­rungs­pflege, Entlas­tungs­betrag oder Kurzzeit­pflege).

Infor­ma­ti­ons­quellen für die eigene Reise­planung

Generell findet man im Internet auch zum Thema Barrie­re­freiheit von touris­ti­schen Angeboten immer mehr Angaben. Aller­dings hat sich gezeigt, dass diese Angaben nicht immer korrekt sein müssen. Deswegen sollte man Angaben für die eigene Reise­planung immer noch einmal persönlich per E-Mail oder telefo­nisch abklären.

Unten findest Du eine Liste von seriösen Infor­ma­ti­ons­quellen für die eigene Reise­planung. Aber auch hier gilt, dass man sich noch einmal persönlich bzgl. der Barrie­re­freiheit absichern sollte. Durch Anklicken des Anbieters gelangt man auf dessen Inter­net­seite.

Reise­infosBeschreibung
Deutschland - einfach freundlich (exL)"Deutschland - einfach freundlich" mit der Website "www.germany.travel" ist ein Projekt der "Deutschen Zentrale für Tourismus e.V. (DZT)". Man findet hier u.a. einige Infor­ma­tionen zum Thema "Barrie­re­freies Reisen in Deutschland". Die Angebote sind unter­teilt in die Kategorien: "Action", "Freizeit­parks & Erleb­nis­welten", "Kultur", "Natur", "Schlösser, Parks und Gärten", "Städte" und "Urlaub am Wasser".
Reisen für Alle (exL)Im Rahmen des Projekts "Reisen für Alle" wurde in Zusam­men­arbeit mit Betrof­fenen- und Touristen-Verbänden ein einheit­liches Bewer­tungs­system für die Barrie­re­freiheit von touris­ti­schen Angeboten im deutsch­spra­chigen Raum entwi­ckelt. Das Bewer­tungs­system beschreibt die Angebote sehr detail­liert, so dass jeder selbst entscheiden kann, ob das entspre­chende Angebot den eigenen Bedürf­nissen entspricht. Das Zerti­fi­zie­rungs­system umfasst dabei Angaben für Geh-, Hör- und Sehbe­hin­derte sowie für Menschen mit einer kogni­tiven Beein­träch­tigung.
Rolli Hotels (exL)Rolli Hotels bietet die Möglichkeit sehr detail­liert (z.B. mit Filtern zur Türbreiten, zur Anfahr­barkeit von Toiletten, zum Vorhan­densein von Pflege­betten) nach Ferien­un­ter­künften zu suchen. Verant­wortlich für die Seite ist der Escales-Verlag, der neben dem Reise­ma­gazin Rollstuhl Kurier auch den Hotel- und Unter­künf­te­rat­geber Handi­capped-Reisen herausgibt. Über das Formular "Urlaub anfragen" kann man direkt eine Unter­kunfts­an­frage an den jewei­ligen Anbieter schicken. Für die Vermittlung durch "Rolli Hotels" fällt keine Gebühr an.
Trotz Rolli mobil (exL)Auf "Trotz Rolli mobil" findet man viele nützliche Infor­ma­tionen zu Ausflugs- und Reise­mög­lich­keiten mit dem Rollstuhl. Die Webseite ist eine Münchner Privat­in­itiative, weshalb man dort gerade zu München und Bayern besonders viele Tipps (u.a. für Wande­rungen (exL)) findet.

Reise­be­richte von Stamm­tisch­mit­gliedern

Unten findest Du eine Liste mit eigenen Reise­be­richten von unseren Stamm­tisch­mit­gliedern. Durch Klicken auf das jeweilige Reiseziel gelangst Du zum ausführ­lichen Reise­be­richt. Dabei sind alle Angaben nach bestem Wissen und Gewissen recher­chiert aber dennoch ohne Gewähr.

ReisezielReise­datumKategorieBeschreibung
Oberstdorf
September 2019Urlaub in den BergenMit dem (Aktiv-)Rollstuhl in die Allgäuer Alpen: Talwan­de­rungen; Gipfel­pan­orama dank Bergbahnen; Tages­aus­flüge ins Umland
Usedom
August 2018Strand­urlaubIndivi­dual­urlaub mit dem (Aktiv-)Rollstuhl nach Koserow ans Meer: barrie­re­armer Strand mit barrie­re­freien Strand­körben; Usedom mit der Bäderbahn ohne Auto erkunden
Bad Wildbad (exL)
Juli 2018Tages­ausflugTages­ausflug mit der Bahn nach Bad Wildbad: Sommer­bergbahn; Baumwip­felpfad; Kurpark
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Pflichtangabe. Der Name erscheint öffentlich. Du kannst ein Pseudonym angegeben.
Optional. Wenn du deine E-Mail-Adresse angibst, kannst du über Antworten auf dein Kommentar automatisch per Mail informiert werden (Anklicken des Glocken-Symbols links neben dem Sende-Button)
0 Comments
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare