Kundalini Yoga

Inhalts­ver­zeichnis: Kontakt / Online­kurse / Was ist Kundalini Yoga / Zur Yogaleh­rerin Antje Kuwert / Infor­ma­tionen zur Barrie­re­freiheit / Kommentare

Text: Antje Kuwert

Kontakt

Antje Kuwert
Silcher­straße 20/1
71691 Freiberg a. N.
Tel: 07141-9131962

Tel.: 07141 / 9131962

E-Mail: info@kundaliniyoga-ak.de
Web: www.kundaliniyoga-ak.de

Yogagruppe mit einer Rollstuhlfahrer auf dem Boden und einem Rollstuhlfahrer im Rollstuhl
Yogagruppe mit zwei Rollstuhlfahrern und eine Rollstuhlfahrerin
Yogakursteilnehmerin im Rollstuhl
Yogalehrerin Antje Kuwert
Yogagruppe | Fotograf: Reiner Pfisterer; © Antje Kuwert
Yogagruppe | Fotograf: Reiner Pfisterer; © Antje Kuwert
Yogateil­neh­merin | Fotograf: Reiner Pfisterer; © Antje Kuwert
Yogaleh­rerin Antje Kuwert | Fotograf: Reiner Pfisterer; © Antje Kuwert
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Yogagruppe | Fotograf: Reiner Pfisterer; © Antje Kuwert
Yogagruppe | Fotograf: Reiner Pfisterer; © Antje Kuwert
Yogateilnehmerin | Fotograf: Reiner Pfisterer; © Antje Kuwert
Yogalehrerin Antje Kuwert | Fotograf: Reiner Pfisterer; © Antje Kuwert
previous arrow
next arrow

Zum Vergrößern Bild anklicken 

Online­kurse

Meine Online Kurse sind immer gemischt. D.h. unter meinen Teilnehmer*innen sind viele Fußgänger, ein paar Rollstuhlfahrer*innen, die je nach Möglichkeit im Rollstuhl sitzend oder auch auf dem Boden mitmachen und Menschen mit anderen Einschrän­kungen. Du kannst gerne dazu kommen und die Übungen so mitmachen, wie es für dich möglich ist. Melde dich gerne vorher und wir können gerne telefo­nisch klären, ob es für dich möglich ist, am Kurs teilzu­nehmen. Zoom ist ganz einfach. Du bekommst von mir dann die Login-Daten und kannst dich mit deinem Computer, Laptop, Tablett oder Handy bequem von daheim aus einloggen.

Wöchent­liche online Kurszeiten (via Zoom):
Dienstags: 18:00 Uhr
Mittwochs: 20:00 Uhr und
Donnerstag: 19:00 Uhr

Weiteren Angebote (je nach Anliegen und Fall):
Einzel­stunden, Yogathe­rapie, Beratung und Workshops können gerne via Zoom durch­ge­führt werden. Bei Interesse melde dich gerne bei mir.

Was ist Kundalini Yoga

Kundalini Yoga ist für Jeden geeignet, der einen Ausgleich für den Stress im Alltag sucht, den Körper gesund erhalten und seinem Geist tiefere Einsichten ermög­lichen möchte. Eine Kundalini Yogaeinheit setzt sich aus Entspannung, dynami­schen Körper­übungen und Meditieren zusammen und dauert 90 Minuten. 

Um Yoga zu prakti­zieren, brauchst du keinen vollen Körper­einsatz. Deinen Geist und deine Muskeln kannst du auch im Sitzen trainieren. Dafür ist Kundalini Yoga besonders gut geeignet. Dieser Stil bietet alter­native Übungen an, sodass du, unabhängig von deiner körper­lichen Beein­träch­tigung in meinen Kursen teilnehmen kannst.

Für Menschen im Rollstuhl ist nämlich nicht nur körper­liche Fitness relevant, sondern auch die Möglichkeit, sich vom Stress im Alltag zu erholen. Um den Stress besser zu bewäl­tigen, sind Entspan­nungs­mög­lich­keiten wie Kundalini Yoga bestens dafür geeignet.

Dass sich Yoga auf Menschen mit Behin­derung besonders positiv auswirkt, davon bin ich überzeugt: „Das meist verklei­nerte Lungen­vo­lumen von Menschen mit Behin­derung kann mit Hilfe von Yoga vergrößert werden. Das fördert die gesamte Gesundheit.“

Zur Yogaleh­rerin Antje Kuwert

Ich bin erfahrene Yogaleh­rerin, ausge­bildete Sport­the­ra­peutin und Yogalehrer-Ausbil­derin. Yoga für Rollstuhl­fahrer unter­richtet ich seit über 15 Jahren. Meine Vision ist es Yoga für so viele Menschen mit Behin­derung wie möglich zugänglich zu machen. Aktuell biete ich regel­mäßig und deutsch­landweit Workshops und Wochen­end­se­minare (u. a. für die Manfred Sauer-Stiftung) für Menschen mit körper­licher Behin­derung an. Die AG Yoga im Deutschen Rollstuhl-Sport­verband wird von mir geleitet.

Verbände, Vereine, Gruppen, alle die Interesse an Yoga für Menschen mit Behin­derung haben, dürfen sich sehr gerne bei mir melden. Ob Schnup­pertag oder Wochenende-Seminar, ich bin so flexibel wie Yoga und finde für jede Gruppe und jeden Menschen das passende Angebot. 

Das erste Kundalini-Yoga Übungsbuch für Rollstuhl­fah­re­rInnen ist 2014 von mir geschrieben und veröf­fent­licht worden. Empfohlen vom Fachbe­reich Breiten­sport im Deutschen Rollstuhl-Sportverband.

Infor­ma­tionen zur Barrierefreiheit



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Pflichtangabe. Der Name erscheint öffentlich. Du kannst ein Pseudonym angegeben.
Optional. Wenn du deine E-Mail-Adresse angibst, kannst du über Antworten auf dein Kommentar automatisch per Mail informiert werden (Anklicken des Glocken-Symbols links neben dem Sende-Button)
3 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Daniela
Daniela
2 Monate zuvor

Mein Name ist Daniela, ich bin 1967 geboren und Rollstuhl­fah­rerin seit 1998, aufgrund eines Unfalls mit der Diagnose einer kompletten Paraplegie, der Fraktur des 12. Brustwirbels.  Antje Kuwert durfte ich im Juni 2015, zusammen mit meinem Mann, bei einer Infover­an­staltung von Lofric beim STB im SpOrt in Stuttgart kennen­lernen. Da Antje in der Manfred- Sauer-Stiftung in Lobbach Seminar­wo­chen­enden anbietet, hat sich uns zudem ein inter­es­santer Tagungs- und Urlaubort eröffnet, den wir zuvor nicht kannten.Die MSS bietet für Menschen mit Behin­derung in seinem Kurspro­gramm ganzjährig immer wieder Kurse an, so auch die von Antje. Das Seminarhaus ist komplett barrie­refrei, mit einem… Weiterlesen »

Sandra
Sandra
2 Monate zuvor

Seit ungefähr einem Dreiviertel Jahr nehme ich über Zoom online an den Yoga Stunden bei Antje teil. Ich finde es toll, dass ich trotz meines Handicaps an den Yogastunden für alle teilnehmen kann. Viele Übungen funktio­nieren genauso im Sitzen, falls nicht, passt Antje die Übungen für Menschen mit Handicap an. 

Gleich nach der ersten Yogastunde habe ich gemerkt, wie Yoga meinen Köper beruhigt und ausgleicht. Gerade als Rollstuhl­fah­rerin sitze ich viel. Die vielen Bewegungen und das Dehnen durch die einzelnen Kriyas helfen mir, mich freier, ausge­gli­chener und beweg­licher zu fühlen. 

32 Jahre, Handicap: Dysmelie

Diane
Diane
2 Monate zuvor

47 Jahre, Spina bifida (angeborene Querschnittlähmung)   Ich dachte immer, “Yoga, das kann ich ja eh nicht”, bis ich den Flyer von AntjeYoga für Menschen mit Behinderung in den Händen hielt. Ach, das geht also doch! Ich habe sie dann angerufen und eine Probe­stunde in ihrem Kurs vereinbart. Das war vor 3 Jahren, ich war sofort begeistert und seitdem bin ich dabei.   Kundalini Yoga begeistert mich vor allem wegen der 3-Teilung aus einer Kriya (Übungs-folge), der anschlie­ßenden Entspannung und am Ende einer schönen Meditation. Ich bin ja Rollstuhl­fah­rerin und durch das viele Sitzen ist mein Oberkörper oft verspannt und mein Bauch… Weiterlesen »